Profil

Carsten Bösel

Carsten Bösel zählt in Deutschland zu den profiliertesten Kennern der nordamerikanischen Hochschullandschaft. Er studierte Nordamerikastudien, Politikwissenschaft und Publizistik an der Freien Universität Berlin und der Duke University (North Carolina, USA).

Seine berufliche Laufbahn begann er 1999 als Bildungsreferent im Amerika Haus Berlin. Später übernahm er die fachliche Leitung der Studienberatungszentren in den Amerika Häusern Berlin, Köln und Frankfurt/M. sowie im US-Generalkonsulat Leipzig. Seit 2006 arbeitet er unter dem Namen consultUS als unabhängiger Studienberater und unterstützt angehende Abiturient/innen und deren Familien bei der Bewerbung an Colleges und Universitäten in den USA und Kanada.

Darüber hinaus ist er regelmäßig als freier Autor und Experte für den Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) tätig. Im Auftrag des DAAD verfasste er unter anderem die beiden Ratgeber Studienführer USA und Studienführer Kanada sowie zahlreiche Online- und Print-Artikel im Rahmen der Kampagne „Go out! Studieren weltweit“.

Außerdem übersetzt und lektoriert Carsten Bösel wissenschaftliche Fachtexte (Deutsch/Englisch) zu den Themen Ausbildung und Arbeitsmarkt, Schule und Hochschule sowie Erwachsenenbildung für zahlreiche deutsche Universitäten und Forschungseinrichtungen, darunter das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) oder die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS). Als für die Berliner Gerichte und Notare ermächtigter Übersetzer kann er zudem beglaubigte englische Übersetzungen von Zeugnissen und anderen Bewerbungsunterlagen anfertigen.

Carsten Bösel ist Mitglied im Fachverband „International Association for College Admission Counseling“ (International ACAC) sowie im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ).